Archiv

aus WZ: 13.04.2019

 

10.02.2019

Berufsorientierungscamp der 8. Klassen

Das Schullandheim in Dinkelscherben war das Ziel der Klassen 8a und 8b vom 04. bis 08. Februar 2019. Die Vorgabe für diese Woche war, dass am Ende möglichst jeder Schüler eine fertige Bewerbungsmappe mit nach Hause nehmen kann. Ein externer Partner übernahm das Tagesprogramm, in dem neben dem Erstellen der Bewerbungsmappe soziale Gruppenspiele innerhalb der Klassen durchgeführt wurden. Darüber hinaus lernten die Schüler weitere Berufsfelder und Berufe genauer kennen.

Das Abendprogramm übernahmen die Klassenleiter, Brigitte Baur und Wolfgang Mayr. Besonders hoch im Kurs standen bei den Schülern die Benutzung der Turnhalle und des hauseigenen Hallenbades.

Schließlich hatte am Donnerstag jeder seine Bewerbungsmappe fertig erstellt, so dass am Freitag noch Betriebsbesichtigungen stattfinden konnten. Die Klasse 8a besichtigte das CREATON-Werk in Wertingen und die Klasse 8b SURTECO-DECOR in Buttenwiesen. Besonders interessant für die Schüler war, dass sie dabei in direkten Kontakt zu den Auszubildenden der Firmen kamen.

 

 

19.12.2017

Energetische Sanierung der Mittelschule
An der Wertinger Mittelschule startete in den Osterferien die energetische Sanierung. Drei Millionen Euro sind dafür insgesamt veranschlagt.
Schon 40 Jahre steht der Hauptbau der Mittelschule. Seit Ostern können die Schüler nun Handwerker und eine echte Baustelle direkt vor Ort besichtigen.
Bis Ende 2018 / spätestens Mitte 2019 sollte die Sanierung abgeschlossen sein, so dass die Schule 2019 frisch geliftet in`s 41. Jahr ihres Bestehens starten kann. Dann wird die Wertinger Mittelschule energetisch allen Anforderungen gerecht werden. Auf den laufenden Schulbetrieb wird sehr viel Rücksicht genommen, gewisse Unannehmlichkeiten und kleine Störungen müssen bei einem so großen Projekt aber immer in Kauf genommen werden.

Die Arbeiten sollen vorwiegend in den Ferien stattfinden. Entsprechend der drei Dachflächen wurde die Sanierung in drei Bauabschnitte unterteilt. Die Schule wird neben neuen Fenstern und Türen ein komplett neues Dach und eine kontrollierte Belüftung erhalten. Die Kosten werden durch Fördergelder und von Beiträgen der Mitgliedskommunen des Schulverbandes Wertingen getragen.